Joerg
 
 
weekender informiert Weltkugel
last update:
12. September 2014
Home Bangkok-Air Thai-Air International Links

Home
Reiseinfos
Flüge nach Thailand
Bangkok Airways
Thai Airways
Apartments
Ferienvillas
Hotels
Best Spa Resorts
Autovermietung
Reiseversicherung
Kite-Surfen
Kreuzfahrten
Tauchen
Koh Samui
   Samui Fotos
   Flash Videos
   Bodypainting Show
   Landhaus
   Zick Zack Bar
   Malaria
   Rund um Samui
   Thomas Jochum
   Thomas Jochum 2
   Thomas Jochum 3
   Maik Siegmund
   Dirk Ziegenbruch
   Thomas Koch
   Michael Liebminger
   Bike Clinic
   Deutscher Arzt
   Rino's Herz
   Dolmetscher
   Honorarkonsul
   Chinese Tempel
   Lamai Walkingstreet
   Silk Air
   Samui Trophy 2011
   Samui Marathon 2011
   Naturkatastrophe
   Koh Samui News
Links
Tagestouren
Fotos
Baliurlaub
Siem Reap
DVD's
Spiele
Veranstaltungen
Hochzeit
Kalender 2014
Bezahlung
Gästebuch

Weekender Resort mit spezial Tarifen

Hier kommen Sie zur Webseite der Deutschen Botschaft in Bangkok, Thailand.

Tip Thailand, Forum, News, Linklisten und viele Infos zu Thailand

Der Berghof

Currency Converter



IATA

Pochana Thai Restaurant









Maik Siegmund

Ein grosses Kämpferherz schlägt nicht mehr!

Maik Siegmund
Maik Siegmund und seine Eltern vor 13 Monaten. Damals blickten alle optimistisch in die Zukunft, obwohl Maik nach seinem Unfall im Rollstuhl saß.
 
Maik Siegmund in Frankfurt zu Grabe getragen / Tod zwei Jahre nach Unfall bei Chaweng.

Samui/Frankfurt. Es war ein beklemmendes Bild, das sich am 28. Oktober kurz nach 13 Uhr auf dem Frankfurter Hauptfriedhof bot. über 100 Trauergäste nahmen von einem jungen Mann Abschied, der durch sein Leben und einen schweren Unfall auf Koh Samui unfreiwillig zu großer Bekanntheit gelangt war: Maik Siegmund wurde exakt zwei Jahre und zehn Tage nach seinem Motorradsturz bei Chaweng in seiner Heimat zu Grabe getragen. Seinen letzten Kampf um ein neues Leben hatte er doch noch verloren.
Maiks Eltern Margit und Frank Siegmund folgten dem Sarg als Erste, dahinter eine imposante Zahl von Freunden, die teils sogar aus Gelsenkirchen und Duisburg angereist waren (siehe auch Leserzuschrift im FARANG). Was viele auf Koh Samui gar nicht gewusst hatten: Neben der spektakulären Spendenaktion in Lamai mit einem Reinerlös von 7000 Euro im Oktober 2006 im Landhaus hatten auch seine deutschen Freunde gesammelt und stolze 6000 Euro für ihren Kumpel zusammen getragen. Damit leisteten sie für Maik finanziell und moralisch großartige Schützenhilfe.
Die Umstände seines plötzlichen Todes erscheinen bis heute mysteriös. Das offizielle Obduktionsergebnis soll erst in wenigen Tagen bekannt gegeben werden. Maiks Mama Margit schilderte gegenüber dem FARANG, wie sich die gesundheitliche Situation ihres Sohnes Ende September wie aus heiterem Himmel dramatisch verschlechtert hatte.
Wegen anhaltenden Fiebers wurde der 40-Jährige aus seinem Pflegeheim ins Frankfurter Katharinen-Krankenhaus verlegt. Dort konnte die Fieberstelle jedoch nicht eindeutig zugeordnet werden, so Mutter Margit. Eine Ernährungssonde, die in den Magen Maiks reichte, konnte nicht operativ entfernt werden, weil sie festgewachsen war. Der Aufenthalt im Katharinen Krankenhaus wurde von den ärzten ohne weitere Maßnahmen abgebrochen.
Trotz seiner erhöhten Temperatur wurde ihr Sohn wieder ins Pflegeheim gebracht und dann am Montag, 29. September, neuerlich ins Krankenhaus überwiesen – dieses Mal in das Hospital Zum Heiligen Geist. Zwischenzeitlich ging es Maik Siegmund sehr schlecht. Er hatte sich mehrfach erbrochen und war einen Tag nach seiner Einlieferung ungewohnt apathisch. „Ich habe einen richtigen Durchhänger heute“, sagte er noch zu mir. Einen Tag später, am Mittwoch, den 1. Oktober, starb Maik dann an den Folgen einer Blutvergiftung.
Margit und Frank Siegmund sind auch einen Monat nach dem Tod ihres Sohnes wie paralysiert. „Am schlimmsten war die Beerdigung“, schildert die Mutter, „ich war froh als dieser Tag vorüber war.“ Wichtigen Trost spendeten ihr die vielen Freunde, die Maik auf dem letzten Weg begleiteten. „Diese Anteilnahme, auch nach seinem Unfall auf Koh Samui, die war einmalig!“, spricht Margit Siegmund allen ein dickes Lob aus.
Mit Wehmut denkt sie an den 6. Juli 2008 zurück. Da saßen Maik und viele Freunde im Garten des Pflegeheims und stießen auf den 40. Geburtstag des Patienten Maik Siegmund an. „Er war so fröhlich, optimistisch, seine Entwicklung der letzten Monate positiv. Wer hätte damals gedacht, dass er nur noch drei Monate zu leben hat?“
Margit Siegmund wird noch einige Zeit brauchen, um all das zu verarbeiten. Der Weg von Koh Samui, der mit Maiks Unfall am 18. September 2007 begann, danach der Rettungsflug im Koma in die Heimat, das Wiedererwachen am 11. August 2007, die lange Phase der Rekonvaleszenz, die zynischen Umstände seines Todes – es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Frank und Margit Siegmund und alle, die Maik kannten und liebten, sie werden gedanklich bei ihrem Freund sein, der seine letzte Ruhestätte in Frankfurt fand.
Auch wir die Weekender Travel Agency und die ganzen Samuianer, die an der damaligen Spendenaction beteiligt waren, möchten unser Beileid aussprechen. Wir waren alle sehr geschockt, über diese Nachricht.
 

Obduktionsergebnis steht weiter aus

Betroffen und verärgert reagierten Freunde von Maik Siegmund in Koh Samui auf die Umstände seines plötzlichen Todes am 1. Oktober. Wie wir oben schon erwähnten, war das Unfallopfer in seiner Heimat Frankfurt in einem Krankenhaus an einer Blutvergiftung gestorben. Das Obduktionsergebnis stand auch bis jetzt noch aus – fast zwei Monate nach Maiks Tod. Zunächst war sogar davon ausgegangen worden, der Obduktionsbericht sei verloren gegangen. Maiks Mutter Margit Siegmund stellte nun gegenüber uns klar, dass mit dem endgültigen Bericht über die Todesursache ihres Sohnes Anfang Dezember zu rechnen sei. Der obduzierende Arzt des Nordwest Krankenhauses Frankfurt habe sich im Urlaub befunden. Daher sei es zur Verzögerung gekommen. Margit Siegmund behält sich bis zur Veröffentlichung des Obduktionsberichtes rechtliche Schritte gegen die behandelnden Ärzte im Katharinen Krankenhaus Frankfurt vor. Dort war Maik Ende September trotz hohen Fiebers wieder in sein Pflegeheim entlassen worden. „Sollte sich herausstellen, dass die entzündete Ernährungssonde in Maiks Magen zu seinem Tod geführt hat, dann gehe ich vor Gericht“, kündigt Margit Siegmund an.
Wir werden sobald wir mehr Informationen haben, weiter berichten.
 
Die Bilder von der damaligen Spendenaktion für Maik, finden Sie noch hier
 








Zu Favoriten
hinzufügen !!




Hot News, die letzten Updates

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Global Promo May 2014 250x250

Hertz Best Rate 210x250

Art Prints

http://artistwebsites.com/?affiliateid=A224727



HanseMerkur

Gut versichert mit der Auslandskrankenversicherung für 1 Jahr der HanseMerkur



Flüge aller Airlines, Last Minute, Mietwagen und Hotels.
Von
Nach
Abflug
Rückflug


Günstige Flüge weltweit von ebookers.de

Günstig fliegen mit ebookers.de

HalfBanner Asien 01

Swiss - einfach fliegen


Ich lad Musik. Bei Musicload.de

Mercedes-Benz-Bank Festgeld
Mercedes-Benz-Bank Tagesgeld

Allgemein Bild Button Nr2

Allgemein Bild 200x300 b

Günstige Flüge bei ebookers.at

jetzt mitverdienen

Sei schlau. telefonier blau
© 2013 by Weekender
 

Home |  Impressum |  Kontakt
Bangkok-Air |  Thai-Air |  International |  Links |  Lamai Hotels |  Chaweng Hotels |  Kitesurfen |  Landhaus |  Reiseversicherung |  unser Office |  Preisliste Bangkok Airways |  Preisliste Thai Airways |  Koh Samui Fotos |  Koh Samui |  Tauchen in Koh Samui |  PADI Kurse |  Tauchplätze |  Tagestouren |  Weltweite Flüge |  DVD's |  Apartments |  Ferienvillas |  Spa Resorts |  Spiele |  Reiseinfo's |  Autovermietung |